Kontakt

Schulleitung

Kollegium

Bossenetzwerk

Sozialpädagogik

Falken

SV

Förderverein

Klassen 6a/b/c

Ausflug ins archäologische Freilichtmuseum Oerlinghausen

Am 7. November 2014 fuhren die 6. Klassen in das „Archäologische Freilichtmuseum Oerlinghausen“. Dort nahmen die Kinder an einer interessanten Führung zum Thema ,,Steinzeit“ teil. Darüber hinaus gab es drei spannende Projekte, bei welchen die Schüler/innen aktiv mitarbeiten und die Lebenssituation der Steinzeitmenschen entsprechend nachempfinden konnten:

  • Die Aktion „Methoden der Feuererzeugung“ lehrte die Kinder, wie man in der Steinzeit ein Feuer entfachte. Da die Steinzeitmenschen lediglich Materialien, die sie in der Natur vorfanden, nutzen konnten, war das Erzeugen von Feuer keine leichte Angelegenheit. Im Rahmen dieser Aktion wurde den Kindern bewusst, dass das Erzeugen von Feuer, etwa mit der Methode ,,Feuerschlagen“ oder ,,Feuerbohrer“, viel Geschicklichkeit erfordert und für den Steinzeitmenschen überlebenswichtig war.  
  • Bei der Aktion ,,Tonperlen herstellen“ fertigten die Schüler/innen eine Steinzeitkette an. Dazu formten sie kleine Kügelchen aus Tonerde, welche sie kreativ verzierten und in dessen Mitte sie ein kleines Loch bohrten. Im Feuer wurde der Ton schließlich zu Keramik, sodass die Kugeln eine feste Konsistenz erhielten. Im letzten Schritt fädelten die Kinder ihre Kugeln auf ein Lederband auf -  und fertig war die Steinzeitkette.                                                                                 
  • Bei der Aktion ,,Steinbearbeitung und Messerbau“ stellten die Schüler/innen ein jungsteinzeitliches Erntemesser her. Sie schnitzten und schliffen einen besonderen Stein, dessen Flintabschlag sie schließlich in eine Holzfassung einklebten. Das Durchführen der einzelnen Arbeitsschritte ließ die Schüler/innen nachempfinden, wie aufwändig das Herstellen eines einfachen Erntemessers gewesen sein muss.

Zum Abschluss erhielt jeder Schüler/innen eine Freikarte für einen weiteren Besuch im archäologischen Freilichtmuseum Oerlinghausen.